Vorhang auf !

Herzlich Willkommen!

 

Wofür steht Theater eigentlich? Nun, Theater kann vieles sein. Zum einen kann Ihnen Theater als Zuschauer für ein paar Stunden den Abend verschönern. 

 

Aber auch für Theatervereine sind viele Stücke eine Bereicherung. Der Verein kann sich mit kreativen Prozessen stets weiterentwickeln. Laientheater und ihre Akteure haben in der heutigen digitalen Zeit ein gemeinsames Hobby, welches sie nicht stundenlang vor den Fernseher oder Computer bannt. So kann selbst die noch so schüchterne Hausfrau, während den Stunden der Probe, zur eifrigen Vollblut Agentin werden. Die Möglichkeiten, die junge Nachwuchsautoren aber auch alteingesessene Profis beim Schreiben der Stücke erschaffen, sind unermesslich.

 

Doch nicht nur Theatervereine profitieren von der Theaterkunst. Oft sind es gerade Autoren, die mit ihren überraschenden Wendungen und Pointen, dem alltäglichen Wahnsinn entfliehen können.

 

Werden Sie Teil dieser kreativen Phase, sodass diese Seite wachsen und gedeihen kann.

 

In unserer Rubrik Theaterstücke, können Sie die aktuellen Stücke einsehen.

 

Wenn Sie als Autor tätig sind können Sie hier, aktuelle Informationen entnehmen.

 

Bei weiteren Fragen, können Sie uns gerne über das Kontaktformular oder per E-Mail (theaterverlag.stanislav@gmx.de) erreichen.

 

 

 

 

 

 

Autoren

 

Hier finden Sie unsere Autoren

Theaterstücke

 

Eine Auflistung der aktuellen Theaterstücke. Hier finden Sie Komödien, Kriminalkomöden, Lustspiele, Dramen usw.

Neue Stücke:

- Heute noch auf stolzen Rossen (Komödie in 3 Akten von Klaus Tröbs)

- Der Familienschmuck (Komödie in 3 Akten von Klaus Tröbs)

- Hexen will gelernt sein (Kinder / Jugendtheaterstück in 3 Bildern von Klaus Tröbs)

- In der Hölle ist der Teufel los (Kinder / Jugendtheaterstück in 7 Bildern von Klaus Tröbs)

-Wie kommt das Licht ins Rathaus? (Schildbürgerstreich / in 3 Akten von Klaus Tröbs)

-Der Kunstpfeifer

(Theaterstück / in 2 Akten von Grigori Goldstein)

-Familie Huddel und Brassel

(Theaterstück / in 3 Akten von Klaus Tröbs)

-Rumpelstilzchen will nicht sterben

(Kinder / Jugendtheaterstück / in 6 Bildern von Klaus Tröbs)

-Bin gewesen, habe gehabt

(Theaterstück / Drama / in 3 Akten von Rainer Popp)

-Der Frauenkrieg

(Theaterstück / Tragödie / in einem Akt von Jan Deichmohle)

-Der Untergang des Abendlandes

(Theaterstück / Tragödie / in einem Akt von Jan Deichmohle)

-Zimmermädchen und andere feindliche Übernahmen

(Theaterstück / Finanz und Politkomödie / in 12 Szenen von Horst Koch)

-Der ausdehnungslose Herzschlag der Dinge und ein Gott, der nicht zählen kann

(Theaterstück / Surreales Bühnenstück / in 9 Szenen von Horst Koch)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kevin Stanislav